die nächsten Veranstaltungen:


Sommerpause
Details

Sa. 15.09.2018 • 20:00 Uhr
Nora Boeckler
Spaß ist mir Ernst
DetailsKarten kaufen



facebool Twitter gplus Kulturkurier

Ksling geht aufs Ganze!

Marcel Kösling Hamburg

Kösling geht aufs Ganze!

Von Hochzeiten und anderen Mutproben

Wenn Marcel Kösling auf seine ersten 30 Jahre zurückblickt, ist er ganz zufrieden. Eigentlich. 60 (wahre) Facebook-Freunde - nun, das könnte etwas mehr sein. 90 Kilo - das wiederum könnte etwas weniger sein. Aber immerhin hat er eine Frau, die ihn liebt. Damit sie ihm trotz 30 - 60 - 90 nicht wegläuft, hat er sie noch schnell geheiratet und alle Erlebnisse drum herum in sein Kabarettprogramm "Kösling geht aufs Ganze!" gegossen.

Es sind die alltäglichen Themen, Geschichten, die das Leben schreibt, die den roten Faden bilden. Doch was hat ein 30-Jähriger schon zu berichten? Kurz gesagt: Sehr viel! Dabei redet Marcel Kösling nicht um den heißen Brei herum, sondern erzählt auf den Punkt vom feucht-fröhlichen Kronkorkenfegen am 30. Geburtstag, seinem Junggesellenabschied, der aus dem Ruder lief und von einem sehr besonderen Tag: der eigenen Hochzeit. Marcel Kösling macht bekanntlich "Keine halben Sachen!" (wie sein 2. Soloprogramm auch hieß) und bekam die Frage der Fragen nun vor dem Traualtar gestellt.

Homepage: www.marcelkoesling.de

Mit glockenklarer, engelsgleicher Stimme brachte er ein "Ja" heraus - schließlich geht er aufs Ganze.

Beim Kauf des Hochzeitsanzugs schlug er noch ganz andere Töne an. Diese Odyssee hat er in einem neuen Song humorvoll verarbeitet - denn mittlerweile kann er über den Shoppingmarathon selbst lachen. Singen darf auch ein neuer Charakter, der auffällig viel Ähnlichkeit mit Marlon Brando in "Der Pate" hat. Und natürlich wird Marcel Kösling zaubern. Die Zuschauer erleben neue Illusionen und werden selbst Teil des Geschehens.

Pressestimmen
"Ein Supermann für alle Kleinkunstfälle" - Hamburger Abendblatt
"Marcel Kösling selbst bezeichnet sich als "Allzweckwaffe des jungen Kabaretts". Und diese Aussage, die auf den ersten Blick vielleicht etwas überheblich klingen mag, trifft den Nagel auf den Kopf." - Neue Osnabrücker Zeitung

Marcel Kösling
ist einer der jüngsten Zauberer, die die Aufnahmeprüfung in den Magischen Zirkel von Deutschland, Europas größter Vereinigung von Zauberkünstlern, erfolgreich bestand. 1986 in Hamburg geboren, zauberte Marcel schon im Kindergarten und in der Schule sämtliche Zauberkästen leer, die ihm seine Eltern und Verwandten schenkten. Ständig musste die Familie herhalten um neuen Kunststücken zuzuschauen. Auf einem von Unicef geförderten Zirkus-Camp lernte Marcel einen Zauberkünstler kennen, der ihm die ersten professionellen Tricks beibrachte und nebenbei auch ein paar Tipps gab, wie man an neue Kunststücke kommt. Seit diesem Zeitpunkt wurde stets an einem Ziel gearbeitet: auf die Bühne zu kommen. Im November 2011 gewann Kösling als erster Deutscher den Österreichischen Kleinkunstpreis "Schmähtterling". Sowohl bei der Jury-, als auch bei der Publikumswertung belegte er den 1. Platz

Foto: Kerstin Pukall

   

zur Zeit nicht im Spielplan


Nutzen Sie unseren Newsletter um immer über alle Veranstaltungen informiert zu werden!