die nächsten Veranstaltungen:

Fr. 15.12.2017 • 20:00 Uhr
Theater Flunderboll
Der Messias
Details • bereits ausverkauft!

Sa. 16.12.2017 • 17:30 Uhr • im ZWO
Frank Wessels
HausgeZaubert
Detailsreservieren



facebool Twitter gplus Kulturkurier

Der Messias

Theater Flunderboll

Der Messias

Schauspiel von Patrick Barlow

Die ambitionierten Vollblutschauspieler Theo und Bernhard haben sich vorgenommen, ihrem Publikum die Weihnachtsgeschichte zu präsentieren. Originalgetreu! Die Rollen übernehmen sie dabei selbstverständlich alle selbst, vom aufbrausenden Erzengel, reitenden römischen Tribunen, der in unwesentliche Eheprobleme verstrickten Heiligen Familie bis zur mobilen Hebamme. Begleitet werden die beiden unverhofft von ihrer Kollegin Erna Timm, einer gescheiterten Opernsängerin, die sich, was Ihre Launen angeht, allerdings mit den ganz großen Diven messen kann.
Die vorprogrammierten Pannen veranlassen zu ungeahnten Improvisationen. Emotionale Krisen inbegriffen. Es weihnachtet!
Theater Flunderboll spielt DAS Kultstück mit Schaf und Flügelschlag bereits seit Dezember 2000! Es bleibt so unentbehrlich wie Zimtgeruch, Glühwein und Spekulatius. Wer mitfeiern möchte, sollte allerdings rechtzeitig reservieren, denn die Karten sind zum Teil schon mitten im Sommer weg... Kein Vorverkauf, nur Reservierung möglich!

Homepage: www.flunderboll.de

Das Theater Flunderboll
existiert seit 1987 und ist das Hausensemble der hinterbuehne. Erste Produktion sollte damals das Stück "Mama hat den besten Shit" von Dario Fo werden, zur Aufführung ist es jedoch nie gekommen, geblieben ist nur das Wort Flunderboll (Seite 12, 1. Zeile, Rotbuch Verlag). So stand am Anfang, und immerhin namensgebend, ein späterer Nobelpreisträger. 2006 baute das Ensemble dann in eigener Regie eine ehemalige Leuchtreklame-Werkstatt zu einem Theater um, die Geburtsstunde der hinterbuehne, die vom Ensemble seitdem als Eigen- und Gastspielbetrieb geführt wird. Flunderboll bringt vor allem Stücke zeitgenössischer Autoren, wie Schimmelpfennig, Paravidino, Syha oder Schmitt, auf die Bühne, immer wieder aber auch Eigenproduktionen bei denen die Lust am Experimentieren mit Textmaterial im Vordergrund steht.

Termine:    

Freitag, 15.12.2017
20:00 Uhr

Eintritt frei, Spenden erbeten bereits ausverkauft!

Samstag, 16.12.2017
20:00 Uhr

Eintritt frei, Spenden erbeten bereits ausverkauft!

Donnerstag, 21.12.2017
20:00 Uhr

Eintritt frei, Spenden erbeten bereits ausverkauft!

Freitag, 22.12.2017
20:00 Uhr

Eintritt frei, Spenden erbeten bereits ausverkauft!

Nutzen Sie unseren Newsletter um immer über alle Veranstaltungen informiert zu werden!