Bernard Liebermann/Thierry Gelloz

Bla Bla Land

Eine musikalische Abenteuerreise

Bernard Liebermann/Thierry Gelloz – Bla Bla Land
Bernard Liebermann/Thierry Gelloz – Bla Bla Land  //  Foto: Hagen Wolf

Germany, Alemania, Schland ... Der drollige Kartoffelacker zwischen Tschechien und Luxemburg hat viele Namen. Der preisgekrönte Kabarettist Bernard Liebermann begibt sich gemeinsam mit Pianist Thierry Gelloz auf eine aberwitzige Reise und hält Deutschland den (Eulen-)Spiegel vor: Sei es in einem interaktiven Heimat-Song, einem deutsch-deutschen Duett oder einer beinahe illegalen Nationalhymnen-Parodie.

Dieser Abend ist eine Abenteuerreise durch die deutsche Geschichte, die deutsche Kultur und die „awful German language“ (Mark Twain). „Bla Bla Land“ beantwortet die großen Fragen der Republik: Was ist eigentlich typisch deutsch? Pünktlichkeit, Ordnung oder ein Gartenzwerg mit eigener Steuernummer? Stehen die Farben unserer Flagge wirklich für Schwarz-Geld, Rot-Kohl und Gold-gelbes Haar? Und: Können wir das Saarland vielleicht gegen Mallorca eintauschen? Das Land ist gespalten: In rechts und links, Alt und Jung, ALDI Nord und ALDI Süd. Nichts geht voran – zumindest nicht ohne Passierschein A38. Also herzlich willkommen in „Bla Bla Land“! Dieses Comedy-Musical ist ein wahres Gag-Feuerwerk und ein Augenschmaus für das Zwerchfell und die Ohren: Bernard Liebermann singt alleine im Duett und wird begleitet von Thierry Gelloz als Ein-Mann-Orchester. Es erwartet Sie nicht weniger als die größte kleinste Show der Welt!

Homepage: www.bernard-liebermann.de

Bernhard Liebermann

ist Jahrgang 2000 und begann bereits in seiner Schulzeit, Theaterstücke zu schreiben und zu inszenieren – späzer dann auch im Contra-Kreis-Theater in Bonn. Seit 2018 ist er jüngstes Mitglied der Kabarett-Bühne Leipziger Pfeffermühle. Er geht aber auch mit seinen Solo-Kabarettprogrammen „Der Tag des jüngsten Gesichts“ und „Der letzte Schrei“ auf Tournee.

Für sein neuestes Programm hat er musikalischen Untestützung durch den Paganini des Pianos bekommen: Thierry Gelloz. Zu dessen Repertoire gehören Stücke von Bach bis Helge Schneider, er kann Klassik und Jazz und ist stets für eine Überraschung gut.

Termine:

Freitag, 21.04.2023, 20:00 Uhr

Eintritt 17 Euro
ermäßigt 12 Euro