die nächsten Veranstaltungen:

Fr. 20.09.2019 • 20:00 Uhr
Die Tribüne
Passagier 23
DetailsKarten kaufen


Sa. 21.09.2019 • 17:30 Uhr • im ZWO
Jan Langreder
Momente, die bleiben
DetailsKarten kaufen



facebool Twitter
Kulturkurier

Die 18. Lange Nacht der Theater

Die Tribüne

Passagier 23

Ausschnitte aus dem Psychothriller von Sebastian Fitzek

Passagier 23

Jedes Jahr verschwinden durchschnittlich 23 Passagiere spurlos auf Kreuzfahrtschiffen. Noch nie ist jemand zurückgekommen... bis jetzt!
Martin Schwartz hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es passierte während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff "Sultan of the Seas" - niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Dann bekommt er den Hinweis, dass ein vor Wochen auf der "Sultan" verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm...

Der Vorverkauf
der Bändchen läuft ab dem 24.04. an der Kasse im Schauspielhaus. Restkarten sind an der Abendkasse (ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn) zu erhalten.

Die Lange Nacht der Theater
entstand in Hannover. Am 27. April 2002 vereinten sich 16 Bühnen in Hannover zur bundesweit ersten "Langen Nacht der Theater".

Initiator war das Schauspiel Hannover unter dem damaligen Intendanten Wilfried Schulz. Zusammen mit der Landesbühne und dem Kulturamt der Stadt Hannover übernahm man die Organisation und Koordination des Mammutprojekts.

Homepage: www.tribuene-hannover.de

Die Tribüne gilt heute als ältestes Amateurtheater von Hannover. Sie wurde 1965 im damals neu erbauten Freizeitheim Vahrenwald in Hannover als namenlose Laienspielgruppe gegründet.

Unter der Leitung von Erika-Maria Lehmann spezialisierte sich Die Tribüne auf Krimis. Wobei der Begriff Krimi nicht so ganz eng ausgelegt wird, Hauptsache Mord und Totschlag ist in irgendeiner Weise der Hintergrund. 2011 hat Renate Rochell die künstlerische Gesamtleitung übernommen.

2018 hat die Tribüne die hinterbuehne als ihren Hauptspielort ausgewählt.

Foto: Die Tribüne

Termine:    

zur Zeit nicht im Spielplan


Durch einen Klick auf das Bild können Sie das Pressebild in Druckqualität (300 dpi) offnen bzw. speichern.
(Rechte Maustaste: Ziel speichern unter... / save link as...)